Personenbezogene Daten und ihr Schutz

Datenschutz-Bestimmungen

Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten besteht darin, sie zur Erfüllung eines Verbrauchervertrags zu verwenden, den der Verkäufer mit dem Käufer schließt, indem er eine Bestellung in diesem Onlineshop erstellt. Dieser Verbrauchervertrag ist auch die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten des Käufers. Die Bereitstellung personenbezogener Daten des Käufers ist eine vertragliche Voraussetzung, die zum Abschluss eines Vertrages erforderlich ist. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist Voraussetzung für den Kauf im E-Shop des Verkäufers. Wenn der Käufer dem Verkäufer nicht alle erforderlichen persönlichen Informationen zur Verfügung stellt, kann dies zum Abschluss des Kaufvertrags führen.

Der Verkäufer verarbeitet die persönlichen Daten gemäß Gesetz Nr. 18/2018 über den Schutz personenbezogener Daten und verarbeiten nur die personenbezogenen Daten, die für den Abschluss eines Verbrauchervertrags erforderlich sind.

Der Verkäufer verarbeitet die üblichen persönlichen Daten des Käufers.

Die persönlichen Daten des Käufers werden 10 Jahre lang im Informationssystem des Verkäufers gespeichert.

Der Käufer hat das Recht und die Fähigkeit, persönliche Informationen im Online-Modus auf der Website, Kundenbereich, Anmeldung oder einem anderen Formular (per E-Mail, schriftlich) zu aktualisieren.

Personenbezogene Daten dürfen Dritten zur Erfüllung des Verbrauchervertrags – Versandunternehmen (Kuriere) und Buchhaltungsunterlagen – zur Verfügung gestellt werden.

Persönliche Daten des Käufers werden nicht veröffentlicht.

Der Käufer hat das Recht, vom Verkäufer eine Bestätigung darüber zu erhalten, welche persönlichen Daten des Käufers im E-Shop des Verkäufers verarbeitet werden. Der Käufer hat das Recht auf Zugang zu solchen Daten sowie Informationen zu welchem ​​Zweck sie verarbeitet werden, welche Kategorien von Daten verarbeitet werden, zu welchen persönlichen Daten geliefert werden, wie lange die persönlichen Daten gespeichert sind, ob automatisierte individuelle Entscheidungsfindung einschließlich Profiling .

Die erste Lieferung der oben genannten persönlichen Informationen an den Käufer ist kostenlos. Die erneute Bereitstellung von personenbezogenen Daten, die vom Käufer angefordert werden, wird mit einer Bearbeitungsgebühr von 5 € berechnet.

Der Käufer kann vom Verkäufer verlangen, unvollständige persönliche Daten des Käufers zu korrigieren oder zu ergänzen. Der Käufer kann die Löschung seiner persönlichen Daten verlangen oder die Verarbeitung solcher Daten beschränken. Der Käufer kann auch der Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Käufer ist auch für die Zwecke der Archivierung erforderlich (um die Verpflichtung des Verkäufers nach slowakischem Recht zu erfüllen, beispielsweise die Buchhaltungsunterlagen zehn Jahre lang zu führen). Wenn der Käufer die Löschung von personenbezogenen Daten wünscht, die im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag verarbeitet wurden, kann seine Forderung zurückgewiesen werden.

Der Käufer hat das Recht, die Verarbeitung seiner persönlichen Daten an den Verkäufer zu beschränken, wenn der Käufer während der Frist, in der der Verkäufer die Richtigkeit der persönlichen Daten überprüfen kann, der Richtigkeit der persönlichen Daten widerspricht.

Der Käufer hat das Recht, personenbezogene Daten über ihn, die er dem Verkäufer zur Verfügung gestellt hat, in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Der Käufer ist berechtigt, diese persönlichen Daten an einen anderen Betreiber zu übertragen, sofern dies technisch möglich ist.

Käufer haben das Recht zu widersprechen, wenn ihre persönlichen Daten für Direktmarketing-Zwecke verarbeitet werden. Sie kann auch widersprechen, wenn ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke des berechtigten Interesses des Verkäufers verarbeitet werden.

Der Käufer, der den Verdacht hat, dass seine personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet werden, kann beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten einen Antrag auf Schutz personenbezogener Daten stellen.

Die oben genannte Datenschutzerklärung gilt auch für vorvertragliche Beziehungen (d. H. Registrierung im E-Shop zum Zwecke des zukünftigen Kaufs oder zum Beispiel die Anforderung eines Angebots, eines Angebots oder Produktinformationen und Dienstleistungen des Verkäufers).

Um das ordnungsgemäße Funktionieren des Online-Shops sicherzustellen, kann der Anbieter kleine Cookies auf dem Gerät des Käufers speichern, um die Aktivitätsdaten und -einstellungen (z. B. Anmeldename, Sprache, Schriftgröße usw.) für einen bestimmten Zeitraum zu speichern. Der Internetshop des Anbieters verwendet Cookies, um sich an die Käufereinstellungen des Nutzers und die notwendige Funktionalität des Online-Shops oder zu Marketingzwecken zu erinnern. Käufer können alle auf ihren Geräten gespeicherten Cookies löschen und auf ihrem Gerät einen Internetbrowser einrichten, um deren Speicherung zu verhindern. In diesem Fall muss der Käufer möglicherweise einige Einstellungen während eines wiederholten Besuchs im Online-Shop manuell ändern, und einige Internet-Shop-Dienste oder Funktionen sind möglicherweise nicht funktionsfähig.